Glör 365

UNSERE

PROJEKTE

Zahlreiche Projekte für unsere Region

In der Region Oben an der Volme wurden und werden zahlreiche Projekte umgesetzt, um die Region noch lebenswerter und attraktiver zu gestalten. Jedes Projekt steht für sich und ist individuell – gemeinsam dienen sie jedoch einem Ziel: Einer erfolgreichen Regionalentwicklung! Damit das gelingt, sind sie eingebettet in übergeordnete Strategien und Konzepte. Das Spektrum reicht von städtebaulichen Großprojekten seitens der Kommunen bis hin zu Projekten, die mit Eigenleistung von kleinen, örtlichen Vereinen umgesetzt werden. Überzeuge dich selbst von der Vielfalt der Projekte in Oben an der Volme!

Glör 365

Glör 365

Die Glörtalsperre ist ein beliebtes und bekanntes Ausflugs-, Erholungs- und Wandergebiet, bleibt aber bislang in der touristischen Entwicklung hinter ihren Möglichkeiten zurück – das soll sich mit dem Projekt „Glör 365“ ändern.

Im Grenzgebiet der LEADER-Region Oben an der Volme und der VITAL-Region Ennepe.Zukunft.Ruhr liegt die Glörtalsperre. Die Talsperre und deren Umfeld zeichnen sich durch hohe landschaftliche Potenziale aus, bleiben aber bislang in der touristischen Entwicklung hinter ihren Potenzialen zurück.

Im Rahmen eines Kooperationsprojekts dieser beiden Regionen möchte die „Freizeitschwerpunkt Glörtalsperre GmbH“ die maßvolle und schonende Attraktivierung und gezielte Qualitätssteigerung vorantreiben, um die Talsperre und die umliegenden Landschaftsräume stärker als bisher zu einem Tagesausflugs- und Kurzreiseziel über den gesamten Jahresverlauf zu entwickeln. Neben dem Themen Natur und Freizeit sollen aufgrund der Kultur- und Industriegeschichte (Frühindustrialisierung) auch thematische Brückenschläge zum Thema »Industriekultur« gezielt genutzt bzw. in Wert gesetzt werden.

Hierfür sind geplant: eine attraktivere Ufergestaltung und die Aufwertung des Aufenthalts- und Aktivbereiches, die Neugestaltung des Zugangsbereiches (Start-/Zielpunkt des Rundwegs) am Haus Glörtal und der Staumauer sowie die Weiterentwicklung des Seerundwegs durch die Installation von Informationstafeln.

Status des Projekts: Förderung bewilligt und in der Umsetzung

Projektträger: Freizeitschwerpunkt Glörtalsperre GmbH

Ort der Umsetzung: Halver, Schalksmühle und Breckerfeld

Zeitraum: 2020

Förderung: 41 % gefördert durch LEADER

Handlungsfeld: Freizeit & Tourismus