Bienenlehrpfad als außerschulischer Lernort und Wanderziel

UNSERE

PROJEKTE

Zahlreiche Projekte für unsere Region

In der Region Oben an der Volme wurden und werden zahlreiche Projekte umgesetzt, um die Region noch lebenswerter und attraktiver zu gestalten. Jedes Projekt steht für sich und ist individuell – gemeinsam dienen sie jedoch einem Ziel: Einer erfolgreichen Regionalentwicklung! Damit das gelingt, sind sie eingebettet in übergeordnete Strategien und Konzepte. Das Spektrum reicht von städtebaulichen Großprojekten seitens der Kommunen bis hin zu Projekten, die mit Eigenleistung von kleinen, örtlichen Vereinen umgesetzt werden. Überzeuge dich selbst von der Vielfalt der Projekte in Oben an der Volme!

Bienenlehrpfad als außerschulischer Lernort und Wanderziel

Bienenlehrpfad als außerschulischer Lernort und Wanderziel

Ein Lehrpfad mit einer Länge von vier Kilometern soll entlang eines Rundwanderweges errichtet werden, mit Informationen rund um die Bedeutung der Bienen bis hin zu der Möglichkeit, im Schutzanzug an Führungen teilzunehmen.

Bienen kommt für unser Ökosystem eine äußerst wichtige Aufgabe zu. Als Bestäuber sind sie in erheblichem Maße für den Erhalt und die Fortpflanzung der Pflanzenwelt verantwortlich. Gleichwohl hat das Bienensterben in den vergangenen Jahren kontinuierlich zugenommen. Bienen und ihren Lebensraum gilt es daher zu schützen, indem beispielsweise die Bedeutung der Bienen bei Jung und Alt vermittelt wird.

Hier setzt das Projekt „Bienenlehrpfad als außerschulischer Lernort und Wanderziel“ an, das Bürger, Schulklassen und Besucher für die Belange der Bienen sensibilisieren möchte. Der Bienenlehrpfad soll in einem bei Bürgern sehr beliebten stadtnahen Erholungsgebiet realisiert werden. Dort befindet sich bereits ein Naturlehrpfad des Baumvereins, ein Trimm-Dich-Pfad, ein Kletterpark und ein Freizeitbad.

Informationstafeln zur Nützlichkeit der Bienen und der Bienenzucht sollen an geeigneten Stellen errichtet werden. Eine Besonderheit stellt der geplante Schaurahmen zur Aufnahme von Wildbienen-Wohnungen dar, über den gleichzeitig Honigbienen live beobachtet werden können. Der Imkerverein bietet zudem auf Anfrage Gruppenführungen an. Hierfür werden Stichschutzanzüge, ein Imkeranzug und Stereomikroskope angeschafft. Mit Hilfe eines Flyers wird zusätzlich das Projekt bei Schulen und anderen Stellen beworben.

Status des Projekts: Förderung bewilligt und in der Umsetzung

Projektträger: Imkerverein Halver-Schalksmühle

Ort der Umsetzung: Halver

Zeitraum: 2019-2020

Förderung: 65 % gefördert durch LEADER

Handlungsfeld: Städte & Dörfer