Aufwertung des Schulgartens der Primusschule

UNSERE

PROJEKTE

Zahlreiche Projekte für unsere Region

In der Region Oben an der Volme wurden und werden zahlreiche Projekte umgesetzt, um die Region noch lebenswerter und attraktiver zu gestalten. Jedes Projekt steht für sich und ist individuell – gemeinsam dienen sie jedoch einem Ziel: Einer erfolgreichen Regionalentwicklung! Damit das gelingt, sind sie eingebettet in übergeordnete Strategien und Konzepte. Das Spektrum reicht von städtebaulichen Großprojekten seitens der Kommunen bis hin zu Projekten, die mit Eigenleistung von kleinen, örtlichen Vereinen umgesetzt werden. Überzeuge dich selbst von der Vielfalt an Projekten in Oben an der Volme!

Aufwertung des Schulgartens der Primusschule

Aufwertung des Schulgartens der Primusschule

Der Schulgarten ist wichtiger Lernort für die Schülerinnen und Schüler an der Primusschule und dient auch der Nachmittagsbetreuung. Er lag einige Jahre brach, es wurden und werden jedoch vorhandene Strukturen wie ein Backhaus, ein Gemüsebeet, ein Klassenzimmer im Freien, Streuobstwiesen u.a. wieder nutzbar gemacht.

Um weitere adäquate und attraktive Möglichkeiten zu schaffen, um im Freien „in und von der Natur zu lernen“, soll der Garten unter anderem durch folgende Elemente aufgewertet werden: Für das Klassenzimmer im Freien sollen Holztische, eine mobile Kreidetafel sowie ein Sonnenschutz installiert werden. Für die Bewirtschaftung des Gemüsebeets werden Gartengeräte, Gartenwerkzeuge, Erde und Dünger sowie eine Regenwasser-Bewässerungs-anlage benötigt. Darüber hinaus sollen noch ein Zaun, ein Spielgarten sowie die Ersatzbepflanzung von Obstbäumen gefördert werden.

Mit Hilfe der Aufwertung des Schulgartens soll den Schulkindern Themen wie die Herstellung von Lebensmitteln, die Selbstversorgung, gesunde und regionale Ernährung, Landwirtschaft und Klimaschutz nähergebracht werden. Für die Kinder der Offenen Ganztagsschule im Schulgarten soll außerdem die Möglichkeit geschaffen werden, dass diese im Nachmittagsbereich hier verweilen und spielen können.

Status: von der Lokalen Aktionsgruppe beschlossen

Projektträger: Gemeinde Schalksmühle

Ort der Umsetzung: Schalksmühle

Zeitraum: 2022-2023

Förderung: 65 % gefördert durch LEADER

Handlungsfeld: Städte & Dörfer