Südwestfalens blühende Vielfalt erhalten

UNSERE

PROJEKTE

Zahlreiche Projekte für unsere Region

In der Region Oben an der Volme wurden und werden zahlreiche Projekte umgesetzt, um die Region noch lebenswerter und attraktiver zu gestalten. Jedes Projekt steht für sich und ist individuell – gemeinsam dienen sie jedoch einem Ziel: Einer erfolgreichen Regionalentwicklung! Damit das gelingt, sind sie eingebettet in übergeordnete Strategien und Konzepte. Das Spektrum reicht von städtebaulichen Großprojekten seitens der Kommunen bis hin zu Projekten, die mit Eigenleistung von kleinen, örtlichen Vereinen umgesetzt werden. Überzeuge dich selbst von der Vielfalt der Projekte in Oben an der Volme!

Südwestfalens blühende Vielfalt erhalten

Südwestfalens blühende Vielfalt erhalten

Das Projekt hat zum Ziel, durch innovative Konzepte eine Aufwertung, Neubegründung und Pflege lokaler Apfel-, Birnen- und Kirschbaumbestände zu fördern und historische Streuobstbestände zu erhalten.

Im Rahmen des Kooperationsprojektes von sechs südwestfälischen LEADER-Regionen (in Federführung der Region LenneSchiene) sollen die Historie und der Werdegang der heimischen Apfel-, Birnen- und Kirschsorten untersucht werden, um so die bisherigen Wissenslücken schließen. Zusätzlich soll es gelingen, Gartenbesitzer, Landwirte, aber auch beispielsweise Freilichtmuseen und Eigentümer anderer geeigneter Einrichtungen dafür zu begeistern, traditionelle regionale Sorten bevorzugt dort wieder anzupflanzen, wo diese historisch entstanden sind.

Um der Überalterung des Streuobstbestands nicht nur hinsichtlich historischer Sorten, sondern insgesamt entgegenzuwirken, ist eine begleitende gezielte Werbekampagne und die Schaffung von „Vorbildobstwiesen“ geplant. Weiterhin soll eine attraktive Ausstellung erstellt werden. Ein digitaler Newsletter soll Interessierte auf dem Laufenden halten und motivieren.

Um die Entwicklung und Umsetzung kümmert sich der beim Naturschutzzentrum eingestellte Projektmitarbeiter Volker Knipp u.a. durch die Ansprache von Landwirten und Gartenbesitzern oder die Schaffung der „Vorbildobstwiesen“ und der Wanderausstellung. Weitere Informationen zu dem Projekt und die Kontaktdaten findest du hier.

Status des Projekts: Förderung bewilligt und in der Umsetzung

Projektträger: Naturschutzzentrum Märkischer Kreis

Ort der Umsetzung: Südwestfalen

Zeitraum: 2018-2023

Förderung: 65 % gefördert durch LEADER

Handlungsfeld: Städte & Dörfer