Achtung: „2-G plus“-Regel gilt für Fachgruppen!

Achtung: „2-G plus“-Regel gilt für Fachgruppen!

Angesichts immer weiter steigender Corona-Neuinfektionen passt der Verein für Regionalentwicklung Oben an der Volme e.V. die Rahmenbedingungen für eine Teilnahme an den für den 23. und 24.11. geplanten Fachgruppen zu den Themen Kommunalentwicklung, Wirtschaft sowie Sozio-Kultur an.

Der Verein wird die geplanten Veranstaltungen aufgrund des freiwilligen Engagements der teilnehmenden Bürger*innen unter Einhaltung der „2-G plus Test“-Regel umsetzen, um allen, die sich hier einbringen möchten, eine sichere Teilnahme zu ermöglichen und trotzdem den Bewerbungsprozess bestmöglich durchführen zu können.

Das heißt, es gilt eine Nachweispflicht darüber, dass jede/r, der sich zu einer der Fachgruppen beim Regionalmanagement angemeldet hat und dort erscheint, genesen oder geimpft UND getestet sein muss. Das Regionalmanagement bittet, bereits am Eingang den persönlichen Nachweis (Impfzertifikat oder Genesenennachweis und Antigentest – nicht älter als 24 Stunden) bereit zu halten. Beim Betreten der Veranstaltungsorte sowie beim Verlassen des eigenen Sitzplatzes gilt die Maskenpflicht.

Achtung: „2-G plus“-Regel gilt für Fachgruppen!