LEADER-Neubewerbung Oben an der Volme: Fachgruppe „Sozio-Kultur“

24.11.2021

LEADER-Neubewerbung Oben an der Volme: Fachgruppe „Sozio-Kultur“

Die Region Oben an der Volme mit den Kommunen Herscheid, Meinerzhagen, Kierspe, Halver und Schalksmühle plant, sich erneut als LEADER-Region für die Förderperiode 2021-2027 zu bewerben (offizieller Start 2023, Laufzeit bis 2029). Der Bewerbungsprozess sieht dabei einen Beteiligungsprozess der lokalen und regionalen Akteure vor.

In diesem Zuge werden unter anderem Fachgruppen tagen, die – unter Einbezug fachlicher Experten und relevanter Akteure – entsprechend die künftigen LEADER-Themen gemeinsam schärfen, Ziele definieren sowie mögliche Strategien zur Zielerreichung und Projekte erarbeiten sollen.

Die Fachgruppe zum Thema „Sozio-Kultur“ tagt am 24.11.2021, von 18.00 bis 21.00 Uhr, in den Saal des Kulturbahnhofes in Halver. In dem Workshop werden u.a. die Themen Partizipation und Ehrenamt, Kultur und Brauchtum, familienfreundliche Angebote, Nachbarschaftsinitiativen, interkulturelle sowie Vereinsarbeit, aktive Mitgestaltung und Integration behandelt.

Wenn du dich auch mit deinem Fachwissen hier einbringen und dabei sein möchtest, melde dich bitte bei dem Regionalmanagement Oben an der Volme an.

Tel.: 02359 / 661 444

E-Mail: leader@obenandervolme.de

Aufgrund der COVID-19-Pandemie ist die Teilnehmeranzahl begrenzt. Wir bitten daher um Verständnis, dass eine Teilnahme nur mit vorheriger Anmeldung und im Falle noch freier Kapazitäten möglich ist.

Der Verein wird die geplante Veranstaltung aufgrund des freiwilligen Engagements der teilnehmenden Bürger*innen unter Einhaltung der „2-G plus Test“-Regel umsetzen, um allen, die sich hier einbringen möchten, eine sichere Teilnahme zu ermöglichen und trotzdem den Bewerbungsprozess bestmöglich durchführen zu können.

Das heißt, es gilt eine Nachweispflicht darüber, dass jede/r, der sich zu der Fachgruppe beim Regionalmanagement angemeldet hat und dort erscheint, genesen oder geimpft UND getestet sein muss. Das Regionalmanagement bittet, bereits am Eingang den persönlichen Nachweis (Impfzertifikat oder Genesenennachweis und Antigentest – nicht älter als 24 Stunden) bereit zu halten. Beim Betreten der Veranstaltungsorte sowie beim Verlassen des eigenen Sitzplatzes gilt die Maskenpflicht.

Es gibt übrigens auch noch eine weitere Möglichkeit, sich zu beteiligen: Es wurde extra für die Neubewerbung ein Online-Forum eingerichtet, in dem du zu den verschiedenen Themen Einschätzungen über die Stärken und Herausforderungen in der Region einbringen und Projektideen nennen kannst.